Sie befinden sich hier: Home

Und wieder gibt es neue Vorgaben: Auch für die Gottesdienste sind nun ab kommendem Montag FFP2-Masken vorgeschrieben, für alle Personen ab 15. Jahren. Kinder bis zu 6 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit, von 6-15 Jahren sind die bisher erlaubten Masken ausreichend.

Wir bitten außerdem sehr darum, sich für die Gottesdienste am Wochenende vorher anzumelden, da es die Arbeit für die Ordner bei gut besuchten Messen sehr erleichtert.

An dieser Stelle möchte ich den Ordnern für ihren Einsatz außerdem einmal einen großen Dank aussprechen!!!

 

Im Pfarrverband hat außerdem die Vorbereitung für die Erstkommunion begonnen. Da werden schon eifrig Gruppen gebildet, es haben sich wieder viele Eltern für die Leitung der Vorbereitungsgruppen gemeldet und man merkt deutlich die Vorfreude auf die kommende Zeit und natürlich auch auf das große Fest.

Die geplanten Vorstellungsgottesdienste können wir leider in der gewohnten Form nicht feiern, aber wir werden neue Wege dafür finden und hoffen, dass auch die Gruppen in ihrer gewohnten Form bald wieder stattfinden können.

Auf jeden Fall wäre es schön, wenn die Gemeinden die Kinder und ihre Familien auf ihrem Weg im Gebet begleiten.

 

Ab Ende Januar liegen die Pfarrbriefe für den Februar auf, es gibt wieder viel Interessantes und Schönes zu lesen. Mitte Februar beginnt auch wieder die Fastenzeit mit dem 40-stündigen Gebet. Diesmal wird es dabei 2 Jugendgottesdienste für die Firmlinge geben und im Festgottesdienst am 21.2.21 wird Herr Prälat Peter Neuhauser die Predigt halten.

 

Ich wünsche allen ein schönes und erholsames Wochenende - die Natur lockt bei jedem Wetter nach draußen - und die ersten Vögel zwitschern schon ganz leise vom Frühling

 

Liebe Grüße,

 

Gundula Langer

 

 

 

 

 

 

"Grüß Gott" in der Pfarrei Neubeuern

Im Herzen des romantischen Ferienortes Neubeuern auf der Sonnenterrasse des bayerischen Inntals liegt die "Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariä unbefleckte Empfängnis".

 

 

Hinweise zur Teilnahme an Gottesdiensten

 

Wir können aktuell nur unter besonderen Rahmenbedingungen und Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen, insbesondere Abstandsregeln, Gottesdienst feiern.

Für den Gottesdienst sind folgende Hygienevorgaben und Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten, die im Schutzkonzept festgelegt sind:

Ziel ist, Gottesdienste unter den aktuellen Bedingungen der Corona-Pandemie zu ermöglichen und zugleich das Infektionsrisiko für alle Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes möglichst gering zu halten. 

Mit der Teilnahme am Gottesdienst bestätigen Sie, dass Sie die nachfolgend genannten gesundheitlichen Voraussetzungen erfüllen, und verpflichten sich, die weiteren Vorgaben einzuhalten.

Um andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu gefährden, dürfen Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen, wenn Sie unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben, mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert oder an COVID-19 erkrankt sind oder unter Quarantäne gestellt sind oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall gehabt haben (Kontaktperson der Kategorie I oder II)

Kontaktperson Kategorie I: enger Kontakt, z.B. Personen mit kumulativ mindestens 15-minütigem Gesichts- ("face-to-face") Kontakt, z.B. im Rahmen eines Gesprächs. Dazu gehören z.B. Personen aus Lebensgemeinschaften im selben Haushalt, Personen mit direktem Kontakt zu Sekreten oder Körperflüssigkeiten, insbesondere zu

respiratorischen Sekreten eines bestätigten COVID-19-Falls, wie z.B. Küssen, Kontakt zu Erbrochenem, Mund-zu-Mund-Beatmung, Anhusten, Anniesen, etc.

Kontaktperson Kategorie II: Kontakt zu COVID-19-Fall innerhalb der letzten 14 Tage mit weniger als 15 Minuten face-to-face-Kontakt.

Ferner bitten wir Sie, folgende Regeln zu beachten:

Achten Sie vor und in der Kirche darauf, stets mindestens 2 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt insbesondere auf dem Weg zum Platz, während der Kommunion und beim Verlassen der Kirche. 

Während des Gottesdienstes müssen die Besucherinnen und Besucher Mund-Nasen-Bedeckung tragen, die lediglich beim Kommunionempfang beiseite genommen werden kann.

Folgen Sie den Anweisungen der Ordnerinnen und Ordner und nehmen Sie den vorgegebenen Platz ein.

Bitte bilden Sie nach dem Gottesdienst und Verlassen der Kirche keine Ansammlungen.

Das Gotteslob ist selbst mitzubringen.

Da die Plätze in den Kirchen sehr begrenzt sind, um den nötigen Abstand einhalten zu können, ist es nötig, sich im Pfarrbüro zu den Bürozeiten telefonisch zum Gottesdienst anzumelden.

Tel. 08035 / 2680  Neubeuern,

Tel. 08034 / 2250  Nußdorf

 

- Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend!

 

- Einlass eine Viertelstunde vor Beginn des Gottesdienstes nur über den Haupteingang, es werden Ordner vor Ort sein.

Kommende Termine